Wieviel sitzen ist gesund?

Jeder von uns möchte gesund sitzen, schmerzhafte Verspannungen in Schultern, Nacken und Rücken vermeiden und natürlich Schädigungen unserer sensiblen Bandscheiben vermeiden. Doch so einfach ist das nicht. Verbringen wir doch die meiste Zeit des Tages in einer sitzenden Position – ob am Arbeitsplatz oder zu Hause am Esstisch, auf dem Sofa oder in unserem Lieblingssessel. Bewegung ist in unserem Alltag rar geworden, umso wichtiger ist es, gesund zu sitzen.

Sitzen gehört zu den Grundhaltungen des Menschen. Allerdings ist unser Körper eindeutig für Bewegung ausgelegt und unsere Wirbelsäule wird beim Sitzen mehr beansprucht als durch Stehen oder Gehen. Deshalb ist es wichtig, so wenig wie möglich zu sitzen und sich mehr zu bewegen. Das ist im Alltag aber leichter gesagt als getan. Deshalb kommt es vor allem darauf an, durch ein ergonomisches Sitzen und der richtigen Sitzhaltung den Körper zu entlasten. Gesund sitzen lautet die Devise.

Auf die Qualität des Sitzens kommt es an

Vielfach lässt sich das Sitzen nicht vermeiden, auch wenn Bewegung gesünder wäre. Deshalb kommt es vor allem darauf an, gesund zu sitzen. Galt früher noch das Credo „gerade sitzen“, wird heute von Medizinern und Physiotherapeuten besonders das dynamische, also das bewegte Sitzen empfohlen. Gesund zu sitzen bedeutet also eine ergonomisch korrekte, entspannende und dynamische Sitzhaltung, die einen „Rundrücken“ vermeidet, die Wirbelsäule in ihrer natürlichen S-Form hält und unterschiedliche Sitzpositionen ermöglicht. Auf die Qualität des Sitzens kommt es an. Und: Gesund sitzen, heißt bewegtes Sitzen.

Wie kann ich gesund sitzen?

Um gesund zu sitzen, benötigen wir Möbel, ob am Arbeitsplatz oder Zuhause, die ergonomischen Gesichtspunkten entsprechen und die Veränderungen der Sitz- und Liegeposition zulassen. Bei Bürostühlen oder Matratzen wird meistens wie selbstverständlich auf die ergonomische Passform geachtet. Heute sind viele Bürostühle auch mit einem beweglichen Gelenk ausgestattet, das ein „bewegtes Sitzen“ ermöglicht. Auch am Esstisch legen wir Wert auf bequeme Stühle. Polstermöbel hingegen werden oft ausschließlich nach optischen Gesichtspunkten ausgewählt.

Achten Sie am Arbeitsplatz und Zuhause auf ergonomische Sitzmöbel

Aber auch gerade bei unserem Polstermöbel kommt es auf ergonomische Gesichtspunkte an, bedenkt man, dass wir täglich bis zu vier Stunden auf dem Sofa oder in unserem Lieblingssessel verbringen. Die Sitzhaltung und Liegeposition, die wir in dieser Zeit einnehmen, beeinflusst ebenso unsere Rückengesundheit und damit unser Wohlbefinden. Deshalb sollten Sie vor allem auch beim Polstermöbelkauf auf Polstermöbel-Konzepte zurückgreifen, die einen ergonomischen Sitz- und Liegekomfort bieten und durch spezielle Komfort- und Relaxfunktionen unterschiedliche Sitz- und Liegepositionen ermöglichen.

ARCO ist Vorreiter in Sachen gesundes Sitzen

ARCO Möbel hat sich dem gesunden Sitzen verschrieben und fertigt seit 90 Jahren moderne Polstermöbel, die Ihre individuelle Ergonomie berücksichtigen: Sie können unter anderem aus unterschiedlichen Sitzhärten, Sitztiefen, Rückenhöhen und Armlehnvarianten wählen. Die Polstermöbel-Konzepte von ARCO verbinden anspruchsvolles Design, höchsten Komfort und ergonomisch richtiges Sitzen und unterstützen mit ausgereifter Technik und vielfältigen Funktionen eine gesunde, entspannende und dynamische Sitzhaltung.

Polstermöbel von ARCO tragen das Prüfsiegel "Ergonomisches Produkt"

Als Spezialist für gesundes Sitzen setzt ARCO Maßstäbe. ARCO Polstermöbel gewährleisten ein ergonomisch richtiges und damit gesundes Sitzen. Nachweislich. Denn ARCO hat das Gütesiegel „Ergonomisches Produkt“ der Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer (IGR e. V.) nach erfolgreicher Prüfung erhalten. Die unabhängigen Experten legen dabei ihren Fokus auf den hohen Anpassungsgrad eines Produktes an die körperlichen Eigenschaften und Funktionen des Menschen.

Gesund sitzen mit den Polstermöbeln von ARCO

ARCO Polstermöbel werden nach neusten medizinischen und technischen Erkenntnissen im Bereich gesundes Sitzen gefertigt. Bei ARCO können Sie nicht nur aus unterschiedlichen Sitzhöhen, Sitztiefen, Sitzhärten oder verschiedenen Rückenhöhen (z.B. Modell Vital Varius) und Armlehnvarianten Ihr Polstermöbel nach Ihren Bedürfnissen gestalten – die ausgereiften Funktionen unterstützen zusätzlich Ihr individuelles gesundes Sitzvergnügen. Unterstützen Sie mit passenden Kopfstützen, Kopfteilverstellungen, Nackenpolstern, Lordosestützen, Fußauszügen bis hin zu Aufstehhilfen Ihre Wirbelsäule und sagen Sie alltäglichen Rückenschmerzen oder Problemen mit Ihren Bandscheiben Adieu.

Varius 2100

ARCO Vital Varius ist die Polstermöbelkollektion für höchste Ansprüche mit dem Fokus auf gesundes Sitzen. Der ergonomisch-orthopädische Sitzkomfort sorgt für eine optimierte Sitzhaltung und einen ausgewogenenRückenkomfort.

Zur Broschüre

Fazit: Je weniger Sie sitzen, desto gesünder! Wenn doch, dann sitzen Sie gesund – ob am Arbeitsplatz oder zu Hause!

Je weniger Sie sitzen, desto gesünder ist es. Doch das ist im Alltag nicht so einfach. Wenn Sie viel sitzen müssen, dann kommt es auf die Qualität des Sitzens an. Gesund sitzen bedeutet eine ergonomisch korrekte, entspannende und dynamische Sitzhaltung – ob am Arbeitsplatz oder Zuhause. Gerade bei unseren Polstermöbeln achten wir nicht genug darauf, obwohl wir bis zu vier Stunden täglich auf unserer Couch oder in unserem Lieblingssessel verbringen. Aber gerade hier sind ergonomische Gesichtspunkte besonders wichtig:

Achten Sie also beim Kauf eines neuen Polstermöbels besonders auf:

  • eine richtige Sitzhöhe
  • einen richtigen Sitzwinkel und eine ausreichende Sitzbreite
  • eine korrekte und individuell anpassbare Sitztiefe
  • die korrekte Höhe der Arm- und Rückenlehnen
  • eine korrekte und individuell einstellbare Lendenunterstützung (Lordosestützen)
  • eine hohe Verarbeitungsqualität, speziell bei der Unterfederung und Polsterung
  • sowie auf spezielle Verstellfunktionen, die unterschiedliche Sitz- und Liegepositionen ermöglichen.

Die ARCO-Produktgruppen