Polstermöbel-Stoffe und -bezüge. Worauf sollten Sie achten?

ARCO Bezüge

Polstermöbel müssen viele Ansprüche erfüllen. Natürlich sind die Ergonomie und der Sitzkomfort absolut vordringlich. Aber genauso wichtig ist die Optik. Sofa und Sessel dominieren den Wohnbereich, die Wahl der Farben und Stoffe sagt alles über unseren Geschmack aus. Oft ist die Optik der Polstermöbel die Basis für die gesamte Raumeinrichtung. Nach ihr richten sich die Wandfarben, die Tapeten, die Teppiche und die Beistelltische. Aber worauf sollte man bei den Stoffen und -bezügen für Polstermöbel eigentlich achten? Die Bezüge müssen ja gleichzeitig auch einiges aushalten. Da entsteht sehr leicht die Qual der Wahl. Dieser kleine Leitfaden soll die Suche etwas vereinfachen.

Ihr persönlicher Geschmack entscheidet

Richten Sie sich in erster Linie nach Ihrem persönlichen Geschmack. Sofas können fröhliche oder diskrete Farben haben. Die Wahl des Stoffes bestimmt, ob sie elegant, gutbürgerlich, jugendlich oder modern wohnen werden. Da die Polstermöbel einen so großen Einfluss auf das Aussehen unserer Wohnung haben, müssen Sie als erstes eine grundlegende Style-Entscheidung treffen.

Muster oder einfarbig – welche Bezugsstoff passt besser?

Gemusterte Stoffe haben ihren besonderen Charme, verlangen aber einiges ab. Einerseits sind sie durchaus praktisch, weil man dank der Muster eventuelle Verschmutzungen nicht so leicht sehen kann. Andererseits dominiert das Muster – Wände und Teppiche sollten deshalb frei von Mustern bleiben. Auch die Sofakissen sollten dann einfarbig sein. Wenn Sie Ihre Wohnung gerne hin und wieder neu dekorieren und häufig mit Farben und Tapeten spielen, ist ein einfarbiger Stoff zu empfehlen. In den letzten Jahren waren Grau- und Beigetöne sehr beliebt, weil sie eine perfekte Grundlage für geschmackvolle Kissen, gemusterte Gardinen und ausgewählte Accessoires darstellen. Mit Grautönen lässt sich wunderbar spielen. Ein graues Sofa passt sich sowohl einer eleganten, als auch einer jugendlichen oder bunten Umgebung an. Das gleiche gilt für Beigetöne und für die meisten braunen Materialien. Diese Vorliebe wird durch die wieder entdeckte Liebe zu Kupfer unterstrichen. Trendige Accessoires sind heute oft aus Kupfer, das mit Grau oder braunen Materialien sehr gut harmoniert.

Polstermöbel-Stoffe und -bezüge. Worauf sollten Sie achten? – Ein paar Zusatztipps

Wer sein Sofa in den optischen Mittelpunkt rücken will, kann ein Muster wählen und mit den Polstermöbeln gezielt dauerhafte Akzente setzen. Wer sehr trendbewusst lebt, kann aus einer reichen Auswahl an Mustern schöpfen. Vom englischen Landhausstil mit feinen, kleinen Blümchen über den orientalischen Stil mit dunklen und leuchtenden Farben bis hin zum kühlen nordischen Stil mit feinen, blauen Streifen ist alles möglich.

Wichtiger Tipp zur Farbwahl: Dunkle Stoffe harmonieren am besten mit hellen Böden. Wer dunkle Böden besitzt, sollte dagegen starke Farben oder helle Stoffe wählen.

Checkliste für die Wahl der Farben

  • Wie soll die Wohnung gestaltet sein?
  • Haben Sie einen bevorzugten Wohn-Style?
  • Wollen Sie öfters neu dekorieren?
  • Soll das Sofa nachhaltige Akzente setzen?
  • Gibt es eine Farbe in der Wohnung, die mit den Polstermöbeln unterstrichen werden soll?
  • Sind die Böden hell oder dunkel?
  • Gibt es bestimmte Vorstellungen zu den Gardinen?

Worauf sollten Sie bei der Materialwahl achten?

Diese Frage ist noch wichtiger als die Frage nach Farbe und Muster. Dazu müssen Sie unbedingt wissen, wie stark Ihre Polstermöbel beansprucht werden. Soll das Sofa nur abends von älteren Herrschaften genutzt werden? Dann muss der Stoff nicht besonders strapazierfähig sein. Genauso sieht es bei einem jungen Single aus, der nur selten zuhause ist. Polstermöbel werden in Familien, in denen kleine Kinder aufs Sofa springen und Hunde oder Katzen ein- und ausgehen, ganz anders beansprucht. Hier muss natürlich ein äußerst strapazierfähiges Material gewählt werden, das man – wenn möglich – auch noch unkompliziert reinigen kann.

Es gibt ein breites Spektrum an Materialien von Leder über Kunstleder bis zu Naturfasern, Kunstfasern und Mikrofasern. Manche Mikrofaserstoffe sind absolute Hightech-Produkte, die sehr widerstandsfähig sind und praktisch alles aushalten. Mikrofasern sind sehr fein und lassen sich deshalb sehr dicht verarbeiten. Schmutz kann kaum noch in den Stoff eindringen. Besonders strapazierfähig sind Stoffe, die aus einer Mischung von Kunstfasern und Mikrofasern bestehen. Bei ihnen perlt der Schmutz oft regelrecht ab und kann einfach abgewischt werden.

Die Frage nach der Qualität

Das Material muss in erster Linie scheuerfest sein. Dafür gibt es Tests und Testberichte, bei denen mit der Maßeinheit "Scheuertour" (Martindale-Tour) gerechnet wird. Ein guter Stoff sollte 10.000 Scheuertouren überstehen – dann ist er für den normalen Hausgebrauch geeignet. Wer jedoch ein besonders strapazierfähiges Sofa braucht, sollte ein Material wählen, das 30.000 Scheuertouren und mehr aufweist. Ab 40.000 Touren sind die Materialien sogar für den öffentlichen Gebrauch geeignet. Diese Qualität findet man fast ausschließlich unter den Mikrofaser-Produkten. Außerdem muss der Stoff unbedingt lichtecht sein, was aber heute bei fast allen Materialien garantiert wird. Trotzdem sollte man auf den Wert der Lichtfestigkeit achten. Der Höchstwert der Lichtfestigkeit liegt bei 8, der niedrigste – und schlechteste – Wert bei 1. Wer sein Sofa in der Sonne stehen hat, sollte auf keinen Fall ein Material wählen, bei dem der Wert unter 6 liegt.

Polstermöbel-Stoffe und -bezüge – Checkliste für Material und Qualität

  • Wie viele Scheuertouren übersteht das Material?
  • Wie hoch ist der Wert für Lichtechtheit?
  • Muss das Material leciht zu reinigen sein?
  • wie wird das Sofa beansprucht?

Geschmack vereint mit Vernunft

Möbel haben einen großen Einfluss auf unser Leben und auf unser Wohlgefühl zu Hause. Deshalb sollten Sie bei der Wahl der Bezüge in erster Linie auf Ihr Herz hören, aber auch immer etwas Vernunft walten lassen. Sie kennen Ihre Lebensumstände am besten und wissen, was Ihnen gefällt und wie stark Ihr Sofa oder Ihre Polstermöbel beansprucht werden. Jedes Sofa lädt zu gemütlichen Stunden ein. Man soll sich in einem Sofa entspannen und wohlfühlen können. Gerade deshalb muss das Material so sein, dass sich hier jeder wohl fühlen kann und Schmutzspuren kein allzu großes Problem sind. Mit den richtigen Materialien hat man sie ruckzuck und kinderleicht wieder entfernt.

Die ARCO-Produktgruppen