Wellen- und Muldenbildung

Polstermöbel sind weich und verformbar. Zu unterscheiden sind „straffe“, d.h. weitgehend glatte und „legere“ Polsterung. Bei der Letzteren ist eine weiche Verarbeitung konstruktiv und designbedingt gewollt. Hier zeigen sich schon im Neuzustand Wellen oder Fältchen im Bezugsmaterial. Sie verstärken sich im Gebrauch und sind eine warentypische Eigenschaft.



Wellenbildung ist auch vom Bezug und dessen Weichheit abhängig. Je nach Stoffart und -weichheit oder Lederqualität bzw. -dicke, ergibt sich ein anderes Bild. In der Regel gilt: Weichere Bezüge werfen kleinere, weniger weiche Materialien werfen weniger aber größere Wellen.

Die ARCO-Produktgruppen